18
Aug
Dr. Marc Drögemöller
droegemoeller-marc-kontakt

Fahrradprojekt: Zukunftschancen für junge Marokkaner

Die TUI Care Foundation arbeitet mit der niederländischen Organisation Pikala zusammen, um jungen Menschen in Marrakesch bessere Zukunftschancen im Tourismussektor zu ermöglichen. Darüber hinaus soll das Radfahren in Marrakesch als umweltfreundliche Alternative zu Autos und Motorrollern gefördert werden. Die beiden Organisationen bieten 90 jungen Marokkanerinnen und Marokkanern eine Ausbildung zum Fahrrad-Touristenführer an, vermitteln ihnen umfangreiches Wissen rund um die Fahrradtechnik und führen sie in die Grundlagen unternehmerischer Selbstständigkeit ein. 36 Teilnehmer des Programms sind im Rahmen ihrer Ausbildung direkt bei Pikala angestellt.

Alle Teilnehmer werden nicht nur lernen, wie ein Fahrrad repariert wird, sondern erhalten Unterstützung dabei, ihr Leben selbständig zu organisieren und Verantwortung zu übernehmen. Darüber hinaus haben sich die beiden Organisationen zum Ziel gesetzt, die breitere Öffentlichkeit für die Bedeutung des Fahrradfahrens zu sensibilisieren: Fahrräder sind umweltfreundlicher als Motorroller und Taxis – und bieten Touristen eine neue und spannende Möglichkeit, Marrakesch kennenzulernen. Bisher arbeiten oft Männer als Touristenführer in Marokko. Das Projekt legt deshalb einen besonderen Fokus auf die Ausbildung von Frauen.

In Marokko sind 22 Prozent der jungen Menschen zwischen 15 und 24 Jahren arbeitslos, weniger als 15 Prozent der eingeschulten Kinder verlassen die Schule mit dem Abschluss einer weiterführenden Schule. Cantal Bakker sah die Chance, mit einem Fahrrad-Projekt einen Beitrag zum Wandel zu leisten – und gründete Pikala. Während eines Urlaubs fuhr sie mit dem Fahrrad durch Marrakesch. Dabei überraschte sie, wie oft sie nach ihrem Fahrrad gefragt wurde. Fahrräder gehören in Marokko nicht zu den verbreiteten Fortbewegungsmitteln wie in Amsterdam oder Berlin. Sie stehen für Armut. Denn warum sollte jemand Fahrrad fahren, wenn er sich ein Auto leisten kann? Cantal Bakker sah das Potential für Veränderung. Die TUI Care Foundation unterstützt sie dabei, 90 jungen Marokkanern bessere Zukunftschancen zu bieten und einen Beitrag zu einem grüneren Marrakesch zu leisten. Von Beginn an war klar, dass das Projekt nur dann sein volles Potential ausschöpfen kann, wenn es nicht nur auf junge Menschen fokussiert, sondern auch die Einstellungen der Öffentlichkeit gegenüber dem Radfahren verändert.

Diskutieren Sie mit uns auf Twitter oder schreiben Sie uns eine E-Mail